Ortsgruppe Attiswil  
      Politische Themen  
 

Aktuelles

Über die Ortsgruppe

Schwerpunktthemen

Forum

Gemeinde Attiswil

Politische Themen

Links

Kontakt

 

Home

 

Viele sind sich darüber einig, die Demokratie steckt in der Krise.


Der in Olten geborene Privatdozent für Politische Philosophie, Urs Marti hat ein gewichtiges Buch zu diesem Thema herausgegeben; interessant und für jeden „Demokraten“ wichtig!

Demokratie, das uneingelöste Versprechen. Urs Marti , Rotpunktverlag

Der Wille des Volkes ist ihnen allen heilig, den Politikerinnen und Politikern jeder Couleur. Demokraten sind sie alle – genauso wie jene, die sie kritisieren. Letztere mögen sich zwar darüber streiten, was unter echter Demokratie zu verstehen ist, sind sich aber einig im Befund, die Demokratie stecke in einer Krise.
Tatsächlich ist die Unzufriedenheit gross mit jener politischen Ordnungsform, die uns doch als die bestmögliche erscheint. Urs Marti sucht nach Gründen für die Unzufriedenheit und stellt Fragen nach den Aufgaben, den Chancen und dem angeblichen Versagen der Demokratie in einem historischen und politischen Kontext. Er ruft die grossen Themen der klassischen Demokratietheoretiker in Erinnerung, verfolgt die Entstehungs- und Entwicklungsgeschichte der modernen Demokratie und analysiert Krisenfaktoren vom Populismus bis hin zur Globalisierung.
Er fragt aber auch nach Alternativen zur gegenwärtigen Form der Demokratie, wobei er neoliberale Versuche, Demokratie neu zu interpretieren, mit der Erfahrung konfrontiert, dass Wahlfreiheit heute für all jene Menschen illusorisch ist, die von der Beteiligung an der Macht ausgeschlossen sind.

Demokratie Ist eine historisch gewachsene, aber bis heute zerbrechliche Errungenschaft; sie ist dringend entwicklungsbedürftig – und sie wäre im Prinzip auch entwicklungsfähig.